Home | Veranstaltungskalender | Modellprojekte | Sozialfibel | Links

Betreuungsgruppen für Demenzkranke
 
Menschen mit Demenz werden überwiegend von Angehörigen zu Hause versorgt und betreut. Daher dienen Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz vorrangig der zeitlichen Entlastung der Angehörigen. Diese Personen erfahren in einem auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Rahmen Geselligkeit und Anregungen. Die Gruppen tragen dazu bei, dass Angehörige die Betreuung zu Hause besser und länger bewältigen können.

Zurzeit gibt es in 13 Stuttgarter Stadtbezirken Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz. Üblich sind wöchentliche Treffen von 3 bis 4 Stunden. Die Menschen werden meist von Mitarbeitern der Gruppe oder einem Fahrdienst von zu Hause abgeholt und wieder heimgefahren. In den Räumen von Kirchengemeinden oder Seniorenbegegnungsstätten werden sie von Fachkräften und ehrenamtlich Tätigen individuell betreut. Ein Treffen beginnt oft mit gemeinsamem Kaffeetrinken, danach finden meist spielerische Aktivitäten mit Musik und Bewegung statt. Die konkrete Gestaltung orientiert sich sehr an den individuellen Fähigkeiten und Interessen der einzelnen Teilnehmer. Zum Abschluss eines Nachmittags werden gemeinsam bekannter Volkslieder gesungen.

Die Kosten für die Teilnahme liegen bei ca. 15 Euro pro Nachmittag. Sie können über die Verhinderungspflegeleistung oder die Betreuungsleistung nach § 45b der Pflegeversicherung zurückerstattet werden.


Betreuungsgruppen
 
 

Über uns | Kontakt | Impressum | -> Ihre Bewertung dieser Seite